.

Ellenbogengelenksarthrose, Freie Gelenkkörper

Gelegentlich kommt es durch Abnützungserscheinungen oder durch Unfälle im Ellenbogengelenk zu Beschwerden, auch mit einer Einschränkung der Beweglichkeit. Manchmal treten auch sog. „Einklemmungen" auf, plötzliche, mit Schmerzen verbundene Bewegungseinschränkungen.
Gelegentlich kommt es durch Abnützungserscheinungen oder durch Unfälle im Ellenbogengelenk zu Beschwerden, auch mit einer Einschränkung der Beweglichkeit. Manchmal treten auch sog. „Einklemmungen" auf, plötzliche, mit Schmerzen verbundene Bewegungseinschränkungen.

 

Wie wir operieren!

Im Rahmen der sog. Schlüssellochchirurgie werden zwei kleine Hautschnitte in Narkose am Ellenbogen angelegt. Dann wird mit einer Kamera das Ellenbogengelenk untersucht. Einklemmende Knorpelanteile werden entfernt, ebenso wie einklemmende Narben und Gelenkhaut. Sollte ein Knorpelschaden vorliegen wird störender Knorpel entfernt und der Knochen unter dem erkrankten Knorpel angebohrt (Mikrofrakturing).
In den allermeisten Fällen ist eine Ruhigstellung nach der Operation nicht erforderlich. Fast immer können die arthroskopischen Ellenbogeneingriffe ambulant durchgeführt werden.

 

124036 Besucher
.

xxnoxx_zaehler