.

Schnellender Finger (Schnappender Finger)

Der schnellende Finger ist die häuftigste Sehnenerkrankung des Menschen.
Auf Grund entzündlicher oder überlastungsbedingter Verdickung einer Beugesehne und ihres Gleitgewebes gleitet die Sehne nicht mehr reibungsfrei durch das tunnelartige Führungsband in der Hohlhand. Es kommt zum schmerzhaften Schnappen beim Beugen oder Strecken des Fingers oder Daumens.

 

Wie wir operieren!

Die operative Behandlung sollte frühzeitig erfolgen. Der operative Eingriff belastet den Patienten wenig. Dabei wird in lokaler Betäubung über einen kleinen Querschnitt über dem Mittelhandköpfchen nahe der Hohlhandbeugefalte das Ringband dargestellt. Anschließend wird das Ringband längs durchtrennt. So kann die Sehne wieder frei gleiten und der Reizzustand abklingen.
Eine spezielle Nachbehandlung ist nicht erforderlich. Der Patient wird angeleitet den Finger frühzeitig zu bewegen.
147671 Besucher
.

xxnoxx_zaehler